Hinweis zu Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mit Klick auf „Mehr Informationen“ erhalten Sie nähere Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. Mehr Informationen
Direkt zum Hauptinhalt
24 Stunden am Tag
0179 3965577
 

Kfz Unfall-Gutachten Berlin

Ihr Partner für Haupt- und Abgasuntersuchungen, Sicherheitsprüfungen, Änderungsabnahmen (gem. § 19.3 StVZO), Prüfungen nach berufsgenossenschaftlichen Vorschriften (BVG, BGR), Gasprüfungen nach DVFG, Kfz-Schaden- und Wertgutachten, Begutachtung von Straßenverkehrsunfällen, Unfallrekonstruktion sowie weiteres.

Zertifizierter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -Bewertungen (Zert.-Nr. 012646).
Ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden -und bewertungen. IHK Berlin.

Kfz Unfallgutachten - Zertifizierter Sachverständiger | Gutachter Herr Baris Altin

Da es mittlerweile auf dem Markt eine Menge an Kfz-Gutachtern gibt, sollte jeder Geschädigte bei der Auswahl besonders vorsichtig sein. Bei einem unverschuldeten Kfz-Unfall steht jedem Geschädigten die Wahl eines Sachverständigen zu. Diesen sollte der Geschädigte immer selber auswählen.

Bei der Auswahl eines Sachverständigen sollte man z.B. darauf achten, ob dieser zertifiziert ist. Ein IfS-zertifizierter Sachverständiger oder auch ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger wäre ein Auswahlkriterium. Die richtige Wahl kann die Regulierung Ihres Schadens stark beeinflussen, negativ sowie positiv.


VORSCHADEN - Problematik

05.12.2017
Wenn Sie einen unverschuldteten Unfallschaden mit Ihrem Kraftfahrzeug erleiden und es stellt sich fest, dass ihr Fahrzeug schon einmal instandgesetzt wurde, so könnte es sein, dass die Versicherung jegliche Zahlung ablehnt.

Nur wenn Sie mit Hilfe einer Rechnung nachweisen können, dass ihr Fahrzeug sach- und fachgerecht instandgesetzt wurde, haben Sie eine Chace.
Dabei spielt es keine Rolle, ob der vorherige Schaden vor ihrer Zeit war oder sogar sie das Fahrzeug unfallfrei erworben haben!!!!

Die Gerichte sind der Auffassung, dass die sach- und fachgerechte Reparatur nur mit einer entsprechenden Rechnung nachgewiesen werden kann.
Noch brisanter wird es, wenn es sich bei dem aktuellen Unfall um einen Totalschadenfall handelt.
Wenn die Reparatur des Vorschadens nicht nachgewiesen wird, so sind die Richter der Meinung, dass das Ermitteln des Wiederbeschaffungswertes vom Unfallfahrzeug nicht möglich sei.
D.h. im Klartext: es gibt kein Geld von der Versicherung!!!!

Um den Geschädigten in einem solchen Fall helfen zu können, muss der Gutachter / Sachverständiger den Umfang der Reparatur des Vorschadens so genau wie möglich feststellen.
Das aber ist in der Regel nicht zerstörungsfrei möglich.

Mit unseren hochmodernen und hochpräzisen Messeinrichtungen sind wir in der Lage, jedes einzelne Bauteil (Aluminium, Stahl, Kunststoff usw.) genaustens zu prüfen.
Wir sind zudem in der Lage, jede einzelne aufgetragene Schicht nachzumessen und somit eine Aussage über den Umfang und der Qualität der Reparatur zu treffen.

Sollten auch Sie vor einem solchen Problem stehen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.


Euer Sachverständiger
Baris Altin
ifs - zertifiziert
öffentlich bestellt und vereidigt für Kraftfahrzeugschäden- und bewertungen
durch die IHK Berlin

Provision bei Gutachtenauftrag

Liebe Leser,

es ist ein Dorn im Auge jedes Sachverständigen, wenn die Geschädigten zu Gutachtern gehen, die eine gewisse Provision zahlen.
Diese Gutachter zahlen in der Regel 50.- Euro, verschenken Tankkarten oder kleine Goldmünzen in Wert von 70.- Euro. Das hört sich auf den ersten Blick verlockend an, aber bei genauer Überprüfung ist es für den Geschädigten ein sehr schlechter Deal.

Die Gutachter, welche Provision zahlen, konnten sich anscheinend nicht mit ihrer Fachkompetenz auf dem  Markt etablieren. Folglich versuchen sie über Bestechungsgelder an die Aufträge zu gelangen.
Fehlende Fachkompetenz führt sehr häufig dazu, dass genau diese Gutachter den tatsächlichen Schadensumfang nicht erkennen. D.h. im Klartext, dass der Geschädigte viel weniger Geld bezahlt bekommt als was ihm eigentlich zustehen würde.
In dem jüngsten Beispiel, was ich zur Prüfung bekommen habe, waren es sage und schreibe 3.500.- Euro!!!! Der Geschädigte hätte also 3.500.- Euro weniger bekommen nur weil er sich von den 50.- Schmiergeld beeinflussen lassen hat. Sein Glück im Unglück war, dass er auf mich zukam mit der Bitte dieses zu überprüfen.

Wenn Sie einen Autounfall in Raum Berlin/Brandenburg  haben sollten, so kommen Sie am besten gleich zu uns oder zumindest zu einem qualifizierten Sachverständigen.

Ihr Ansprechpartner in Sachen Gutachten in Berlin
Dipl.- Ing. (FH) Baris Altin

Foto: Baris Altin Baris Altin
Bild: Abschluss IfS Zertifikat
seoop.de - moderne Webentwicklung Top